AKCP securityProbe-5ES - Das Basisgerät der securityProbe Alarm Server

Die Grundvoraussetzung für die Verfügbarkeit von IT-Systemen ist eine zuverlässige Überwachung von physikalischen Umweltfaktoren wie beispielsweise Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Wasser und Feuer. Selbst Hochverfügbarkeitssysteme können z. B. durch einen simplen Kurzschluss, als Folge eines übergelaufenen Kondensatbehälters der Klimaanlage oder durch Überhitzung des Serverraums, schachmatt gesetzt werden. Folgen eines IT-Ausfalls können sowohl wirtschaftlicher als auch rechtlicher Natur sein.

Stellen Sie sich einmal vor, Ihr Warenwirtschaftssystem oder Ihre Online-Shops wären für mehrere Stunden oder schlimmstenfalls für mehrere Tage nicht verfügbar. Gerade Banken und Versicherungen durchleuchten im Rahmen der Kreditvergabe oder im Rahmen der Risikobewertung die IT-Schutzmaßnahmen ihrer Kunden. So ist ein Alarm System in Form des securityProbe-5E Standard Alarm Servers sicherlich eine lohnende Investition.

Die AKCP securityProbe-5E Standard wurde speziell für IT-Profis entwickelt, welche ein zukunftsweisendes Alarm System auf Basis der securityProbe Premium Alarm Server einsetzen möchten, jedoch die umfangreiche Videoüberwachung der securityProbe-5ESV, securityProbe-5ESV-X20 und securityProbe-5ESV-X60 nicht benötigen.

Hauptmerkmale des securityProbe-5E Alarm Servers

Bei dem securityProbe-5E Alarm Server handelt es sich um ein autark funktionierendes Alarm System für die permanente Netzwerk basierte Überwachung wichtiger Faktoren in hochsensiblen Infrastrukturen wie Rechenzentrum, Technikraum, Serverraum, Kommunikations- oder Energieversorgungsanlagen.

Ganz gleich ob vor Ort oder in Ihren entfernten Niederlassungen. Stellen Sie rund um die Uhr sicher, dass Ihre wichtigen Infrastrukturen nicht von Katastrophen wie Brand, Wassereinbruch, Stromausfall usw. außer Gefecht gesetzt werden!

Der AKCP securityProbe-5E Alarm Server basiert auf einen performanten Linux-Betriebssystem. Der integrierte Webserver bietet dem Anwender u.a. HTTPS- (SSL), Perl-, Bash-, vi-, Telnet- und PHP-Unterstützung. Kunden, welche bis dato noch kein Netzwerk Monitoring Tool im Einsatz haben, können auf das in der securityProbe-5E Standard bereits vorinstallierte Open-Source Nagios Monitoring System zugreifen und somit wichtige Netzwerkkomponenten und Dienste rund um die Uhr überwachen.

Individuelle Auswahl an SNMP-fähigen Sensoren

Auf der Rückseite des AKCP securityProbe-5E Alarm Servers befinden sich 8 RJ-45 Anschlüsse, an die Sie nach dem Baukastenprinzip individuelle SNMP-fähige AKCP Sensorik anschließen können. Unser Sortiment an SNMP-basierten Sensoren bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Umwelt-, Spannungs- und Sicherheitssensoren. Sie möchten die Temperatur und Luftfeuchte in Ihren Räumen rund um die Uhr überwachen? Schließen Sie dazu einfach den bis zu 300 Meter per simplem CAT-Kabel verlängerbaren Kombi Sensor Temperatur Luftfeuchte (Art. 10174) an.

Sie möchten die Luftzirkulation im Rechenzentrum überwachen?

Für diesen Einsatzzweck bietet sich der SNMP-gestützte Air Flow Sensor (Art. 10165) an, welcher die Luftmenge permanent überwacht. Ebenfalls sinnvoll sind unsere Wassersensoren sowie für die Leckage Detektion in großen Rechenzentrumsinfrastrukturen die Wasser Meldeketten, welche selbst geringe Mengen an Feuchtigkeit zuverlässig melden.

Im Bereich Spannungssensoren bieten sich die innovativen Power Monitor Sensoren an, welche die Stromversorgung und den Stromverbrauch Ihrer IT-Systeme rund um die Uhr überwachen und messen. In Zeiten steigender Energiepreise, als Folge des Atomausstiegs, eine sinnvolle Investition. Im Bereich Sicherheitssensoren können Sie an die securityProbe-5E Standard Türkontakte, Infrarot Bewegungsmelder, Alarm Sirenen usw. anschließen.

Sollte die Anzahl der zu installierenden Überwachungssensoren die Zahl der Sensoranschlüsse des securityProbe-5E Alarm Servers übersteigen, so ist dies kein Problem. Stecken Sie einfach das bei Didactum optional lieferbare E-sensor8 Erweiterungsmodul an die Vorderseite der securityProbe5E-Standard und schon können Sie je Modul bis zu 8 weitere Sensoren anschließen. Die einzelnen Module können per CAT5-Kabel untereinander kaskadiert werden und bis zu 300 Meter entfernt vom securityProbe-5E Standard Alarm Server installiert werden. Dies ist ideal für die Überbrückung von großen Entfernungen wie z. B. in großen Rechenzentren oder in Logistikbereichen. Insgesamt kann jede AKCP securityProbe5E-Standard bis zu 600 verschiedene SNMP-fähige Sensoren fernüberwachen.

Anbindung von Haus- und Sicherheitstechnik in die Netzwerküberwachung

Vorhandene Haus- und Sicherheitstechnik, wie beispielsweise Klimaanlagen, USV-Anlagen, Notstromdiesel, Zutrittskontrollsysteme, Alarmanlagen usw., lässt sich in die zentrale Netzwerküberwachung des securityProbe5E-Standard Alarm Servers integrieren. Schließen Sie dafür die Signalkontakte / potentialfreien Kontakte an den Sensor potentialfreier Kontakt an.

Wenn Sie eine größere Anzahl von potentialfreien Kontakten über TCP/IP überwachen möchten, bietet sich der Anschluss der E-opto16 Erweiterungsmodule an. Der empfehlenswerte IODCRJ8 Adapter kann sogar auf Wunsch potentialfreie Kontakte schalten, z. B. zwecks Nachregelung der Klimaanlagen oder Auslösung der Alarmanlage bei Wassereinbruch usw.

Die Einsatzmöglichkeiten des securityProbe-5E Standard Alarm Servers im Bereich IP-Anbindung von potentialfreien Kontakten sind sehr vielfältig. Wichtig zu erwähnen ist, dass die angeschlossenen potentialfreien Signalkontakte / Störmelder in Netzwerk-Management-Umgebungen wie HP OpenView, IBM Tivoli, CA TNG Unicenter, WhatsUp Gold, OpenNMS, Nagios, MRTG eingebunden werden können. Per simplem SNMPwalk Befehl können Sie den Zustand aller potentialfreien Kontakte über TCP/IP Netzwerk abfragen. Modbus fähige Anlagen und Systeme können ebenfalls rasch in die Netzwerküberwachung der securityprobe-5E Standard integriert und über Netzwerk fernüberwacht werden.

Zutrittskontrolle zu Räumen mit securityProbe5E-Standard Alarm Server

Schutzbedürftige Infrastrukturen wie Rechenzentrum und Serverraum sollten vor unbefugtem Zutritt rund um die Uhr geschützt werden. Der AKCP securityProbe5E-Standard Alarm Server kann mit Türsteuergeräten ausgestattet werden, welche fremden Personen den Zutritt zu sensiblen Unternehmensbereichen verweigern.

Mit zugehörigen RFID-Ausweiskarten, RFID-Kartenlesern, Türschließ- und Türöffnungssystemen kann die Sicherheit auch von bereits vorhandenen Technik- und Serverräumen nachgerüstet werden. Der Zutritt zu verteilten IT-Infrastrukturen kann von der Zentrale aus gesteuert und überwacht werden. Protokollieren Sie, welche Person wann und wie lange Zutritt zu Ihren wichtigen Räumen hatte! Empfehlenswert ist auch die Sicherung Ihrer unbeaufsichtigten Serverschränke mit magnetischen Schlössern.

Die kosten- und zeitintensive Begleitung von externen Servicetechnikern durch eigenes teures IT-Personal kann entfallen. Stellen Sie einfach dem Servicetechniker eine individuelle RFID-Ausweiskarte aus, welche die Zutrittsrechte und die Zutrittsdauer regelt. Serverraum 1, Rack Nr. 15, Mainboardtausch des Servers durch Techniker etc.

Didactum Monitoring System 500 II

ALTERNATIV

Didactum Monitoring System 500 II

Mit dem Didactum Monitoring System 500 II erhalten Sie eine Überwachungslösung zum Schutz von unternehmenswichtigen Räumen und Anlagen. Durch die volle SNMP-Unterstützung, kann dieses Überwachungsgerät in Leitwartenlösungen, Managementumgebungen und Netzwerküberwachungslösungen eingebunden werden.

Diese Lösung ist branchenübergreifend einsetzbar und eignet sich sowohl für die Überwachung von IT-Infrastrukturen (Serverraum / Rechenzentrum), als auch für Produktions- und Technikräume.

Das Didactum Monitoring System 500 II bietet an der Gerätefront 8 analoge Anschlüsse für Sensoren. Je nach Anforderung, können Sie aus dem umfangreichen Sensorsortiment Ihr Didactum Monitoring System mit analogen Sensoren wie Temperatursensoren, Luftfeuchtigkeitssensoren, Vibrationssensoren, Bewegungsmelder, Wassersensoren, Türkontakten und auch Spannungssensoren ausstatten. Sie können Ihr Monitoring und Alarm System individuell zusammenstellen. Inklusive Temperatusensor!

ab 399,00 Euro*